Operator: Silvan HB9FVR
 

 

Suchen im QRZ.COM

 

 

 

HomeAmateurfunk | CB-Funk | Hamsphere | Echolink | FRN  |  BOS/Polizei  | QTH-Locator  |  QSL-Karten  |  Scanner  |  Forum  |  Rolli-Hund  |C4FM & DMR |

Digitale Betriebsarten | Hells-Doggies | Fotographie  | Webcam  |  Links  |  Presse  |  Diplome  |  Notfunk  | Wetter |  Lighthouse Romanshorn  |  Armee  |

 

 

   

 

 

Startseite

YouTube

 

 

 

 

 
 

 
 

 

 
 
 

 

 
 

 
 

 

 
 
 

 

 
 

 
 

 

 
 
 

 

 
 

 
 

 

 

 

Allgemeines

 

 

 

 

 

 

 

Mein Name ist Silvan und ich bin 1968 geboren. Im Jahre 2013 machte ich die HB3-Prüfung, aber mit dem Hobby Funk beschäftigte ich mit schon seit 30 Jahren. Während meiner Schulzeit begann ich mit dem CB-Funk und war total begeistert. Wir hatten auch einen CB-Club in unseren Ort Sissach und waren sicher 10 Funker in einen Ort mit 6'000 Einwohner. Da waren allabendlich Diskussionen, Plausch oder ein Schachspiel die Regel. Ich fing an mit dem Swiiss-CB-MK III mit 22 Kanälen AM/FM/SSB. Zu meiner Konfirmation wünschte ich mir das PC40 mit 40 Kanälen FM. Mein Rufzeichen war damals Ganggo-62 und die Idee war von einem Wildhüter aus Gresgen (D). Er sagte damals zu meinen Eltern und mir, dass er immer der "Ganggo" sei: Gang go trinken holen, gang go Einkaufen, usw. Auf meiner QSL-Karte zeichnete ich ein Äffchen, dass auf eine Palme kletterte und liess es schwarz/weiss drucken und malte die Karten dann farbig aus. Leider habe ich keine Karte mehr von mir und wenn jemand noch eine QSL-Karte von mir hat, wäre ich dankbar für eine Zusendung. QSL-Karten von dieser Zeit könnte ich unter der Rubrik "QSL-Karten" sehen. Nach ein paar Jahren Unterbruch fing ich im Jahre 2009 wieder mit dem CB-Funk an. Mit einem Team RoadCom-FS begann ich, aber es waren kaum QSO's vorhanden. Es folgten noch ein Midland 8001 tx und ein Alan 42 Handfunkgerät. Nicht einmal im Raum Bodensee, wo ich im Jahre 2012 hinzog, gab es mehr QSO's. Also beschloss ich im Herbst 2012 die HB3-Prüfung zu machen, die ich im April 2013 bestand. Jetzt kann man mich auf dem Relais Säntis HB9UF 438.750 MHz (Eingabe 431.150 MHz) erreichen. Am 9. April 2015 machte ich die HB9-Prüfung.

Noch etwas für die Leute, die sich an meiner Kleidung stören:

ch benütze die Kleidung, weil Sie wärmt und sehr bequem ist.

Durch mein Handicap habe ich auch im Winter bei tiefen Temperatur warm.

Junkel und ich tragen die Kleidung im Team und weil wir die "Hells-Doggies" sind und für Assistenzhunde kämpfen.

Ich stehe zu unserer Armee und ogranisierte z.B. Militärkonzerte.

 
 

 

 
 
 

 

 

Die "Hells-Doggies" besteht aus Junkel, einem Labradormix, und mir. Er ist ausgebildet, als "Rolli-Hund" und ich arbeite mit ihm jeden Tag. Wir berichten fast jedenTag auf Facebook, Instagram und auf der Homepage. Auf der Homepage seht ihr viele Fotos von uns, zum Beispiel beim Trainieren. Natürlich sind wir mit Mobil-Funk ausgerüstet und auf dem Säntis Relais oder mit DMR QRV.

Klick auf das Bild

 
 

 

 
 
 

 

 

Hier entsteht eine Seite mit einem Virtual Radar des Flufhafens Zürich und mit Flugfunk. Hier kann man die Flugzeuge ersehen in real time.

Klick auf das Bild

 
 

 

 
 
 

 

 

Unter der Rubrik "Presse" können Sie die aktuellen Presseberichte von mir nachlesen, aber auch ältere Sachen, die mein Leben geprägt haben. Ich schreibe über das Funken, den FC Basel, den EV Zug oder über aktuelle Themen. Es hat Beiträge vom Telebasel, Zeitungsberichte und Interviews von meine ehemaligen Radio, sowie alte Homepages von mir. Natürlich auch von meinem Buch.

Zudem finden Sie Beiträge im "Seeblick" und in der Thurgauer Zeitung".

Klick auf das Bild

 
 

 

 
 
 

 

 

Thurgau mini Heimat, so heisst ein Hit, der man unter Youtube an hören kann (http://www .youtube.com/watch?v=I8QUrAItVj8) und beschreibt das Leben im Thurgau. Die Idee hatte Peter Foster und Andi Jud produzierte es. Bis zum heutigen Datum (04.05.2013) wurde der Song 149''982 angeklickt. Sogar im Schweizer Fernsehen kam der Song in der Sendung  /Müller. Er spaltete die Thurgauer, aber es ist eine Liebeserklärung an Thurgau, der wirklich so schön ist, und ich bezeichne mich auch als "Wahlthurgauer".

Klick auf das Bild

 
 

 

 
 
 

 

 

Dies ist meine Hamsphere QSL-Karte mit den Diplomen. Weiter QSL-Karten sind unter der Rubrik "QSL-Karten" zu finden, von CB, über Hamsphere bis zu den Amateurfunk-Karten.

Klick auf das Bild

 
 

 

 
 
 

 

 

Auf den Homepage www.qrzcq.com und auf www.eQSL.cc bin ich registiert und unter meinem Rufzeichen zu finden. Weiter bin ich noch auf der Homepage www.hamlog.eu zu finden und natürlich in www.qrz.com. Im weiteren bin ich noch bei www.hrdlog.net, wo ich auch die letzten QSO in meiner Website zeige.

             

 
 

 

 
 
 

 

 

Da ich behindert bin, hilf mir mein Hund Junkel sehr viel. Auf unseren Spaziergängen nehme ich immer meine Handfunkgeräte mit und bin immer QRV. Zusammen nennen wir uns die "Hells Doggies" Es ist ein Labrador-Mix mit Jagdhund und er ist ganz liebt. Von unserem Home-QTH haben wir nur ein paar Minuten und wir sind am schönen Bodensee. Mit dem Adventure - Rolli schaffen wir rund 10 km/h und es gefällt uns beiden gut, so unterwegs zu sein. Er ist extra so aufgebaut, dass man mit ihm ins Gelände kann, damit ich mit Junkel auch sein Training absolvieren kann. Wir werden von der Hundeschule AHA in Romanshorn trainiert (www.aha-hundeschule.ch) und Junkel macht grosse Fortschritte. Zum Kennzeichnen von Junkel als "Rolli-Hund"  hat er ein Abzeichen, dass von der "Stickerei Sambina" hergestellt wurde (www.sambina.de) und eine Beschriftung von Julius-K9.

 

 
 

 

 

 

Mein Logbuch

 

 

 

HRD Log

 

 

Cluster

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

     
 

 

 

 

Impressum/Disclaimer

Extern

E-Mail

 

 

 

 

 Free counters!

© Webmaster / HB9FVR 2013 - 2018